1. Experience Amazing
  2. Lexus News Archiv
  3. Ausgezeichnete Sicherheit: Fünf Sterne für den Lexus RX
TOP LINKS
LEXUS NEWS

FÜNF STERNE FÜR DEN LEXUS RX

Energieverbrauch Lexus RX 500h (Performance Hybrid): 2.4 l Benzinmotor 200 kW (271 PS), Elektromotor vorne 64 kW (87 PS) und Elektromotor hinten 76 kW (103 PS), Gesamtsystemleistung 273 kW (371 PS) kombiniert: 8,0 l/100 km, CO₂-Emissionen kombiniert: 182 g/km. CO₂-Klasse: G. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Lexus RX 450h+ (Plug-in Hybrid): 2.5 l-Benzinmotor 136 kW (185 PS), Elektromotor vorne 134 kW (182 PS) und Elektromotor hinten 40 kW (54 PS), Gesamtsystemleistung 227 kW (309 PS) gewichtet kombiniert: 1,1 l/100 km und 17,9 kWh/100 km; CO₂-Emissionen gewichtet kombiniert: 25 g/km; CO₂-Klasse: B; elektrische Reichweite (EAER) 68 km, (EAER City) 90 km. Kraftstoffverbrauch bei entladener Batterie kombiniert: 6,5 l/100 km. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

Die Werte für die elektrische Reichweite und den Stromverbrauch Ihres Fahrzeugs können von den gemessenen oder berechneten Werten abweichen, da das Fahrverhalten sowie andere Faktoren (wie Außentemperatur, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Straßenverhältnisse, Verkehr, Fahrzeugzustand, Reifendruck, Zuladung, Anzahl der Mitfahrer usw.) einen Einfluss auf die elektrische Reichweite und den Stromverbrauch haben.

12.12.2022. Mit dem Lexus RX sind Autofahrer auf der sicheren Seite: Im Crashtest der unabhängigen Prüforganisation Euro NCAP wurde das Premium-SUV mit fünf von fünf Sternen ausgezeichnet. Mitverantwortlich für die Bestwertung ist das serienmäßige Lexus Safety System + der neuesten Generation, das gemeinsam mit weiteren Fahrerassistenten im Alltag unterstützt und dabei hilft, Gefahren zu erkennen und Unfälle zu vermeiden.

Die zahlreichen Assistenzsysteme ergänzen in der fünften Modellgeneration die verbesserte GA-K-Plattform, die eine hervorragende Karosseriesteifigkeit und einen niedrigen Schwerpunkt bietet. Der Lexus RX erzielt dadurch Topergebnisse in allen vier Testkategorien: Der Schutz erwachsener Insassen wird mit 90 Prozent bewertet, die Sicherheit von Kindern mit 87 Prozent. Beim Schutz gefährdeter Verkehrsteilnehmer erreicht der RX 89 Prozent und für die Assistenzsysteme sogar überragende 91 Prozent.

Lexus hat hierfür mehrere Verbesserungen vorgenommen: Das Pre-Crash Safety System (PCS) nutzt jetzt eine Kombination aus Radar und Kamera. Durch den vergrößerten Arbeitsbereich und eine verkürzte Reaktionszeit lassen sich jetzt noch mehr Gefahren früher erkennen. Der Kreuzungsassistent beispielsweise bemerkt beim Abbiegen Gegenverkehr und querende Fußgänger und minimiert das Risiko möglicher Zusammenstöße. Der Notfall-Lenkassistent hilft mit gezielter Lenk- und Bremsunterstützung bei Ausweichmanövern. Das PCS registriert darüber hinaus eine plötzliche, unbeabsichtigte Betätigung des Gaspedals bei niedriger Geschwindigkeit – und kann so eine potenziell gefährliche Beschleunigung verhindern.

Rundumschutz durch weitere Systeme

Neben einem Querverkehrs-Assistenten hinten, der beim Zurücksetzen aus einer Parktasche vor anderen sich nähernden Fahrzeugen warnt und bei Bedarf ein Bremsmanöver durchführt, steht ein vorderer Querverkehrs-Assistent als Teil des optionalen erweiterten Sicherheitspakets zur Wahl. Er überwacht mittels Radar die Umgebung und warnt den Fahrer etwa an schlecht einsehbaren Ausfahrten vor Verkehrsteilnehmern, die sich von den Seiten nähern. Der Safe Exit Assist verbindet die elektromechanische Türöffnung E-Latch mit dem Totwinkel-Assistenten. Erkennt dieser Fahrradfahrer oder motorisierte Verkehrsteilnehmer, die sich von hinten nähern, wird eine optische und akustische Warnung ausgelöst und ein Entriegeln der Türen verhindert.

Lexus begegnet auch einer der häufigsten Unfallursachen: Ablenkung und Müdigkeit. Der Fahrer-Monitor nutzt eine über dem Lenkrad angebrachte Kamera, um die Aufmerksamkeit des Fahrers zu überwachen. Bei Anzeichen von Müdigkeit oder Ablenkung wird der Fahrer gewarnt. Sollte er nicht reagieren, ist das System sogar in der Lage, das Fahrzeug zu verlangsamen oder anzuhalten. Die aktivierte Warnblinkanlage warnt den nachfolgenden Verkehr.

Der proaktive Fahrassistent kommt bei niedriger Geschwindigkeit in der Stadt zum Einsatz. Er nutzt die Frontkamera des Fahrzeugs, um Gefahren wie Fußgänger, die gerade die Straße überqueren oder am Straßenrand entlang gehen, Radfahrer und parkende Autos zu erkennen. Die adaptive Geschwindigkeitsregelung reagiert vorausschauend auf den weiteren Streckenverlauf und passt Abstand und Tempo entsprechend an. Der Spurführungs-Assistent hält den Lexus RX sicher in der Spur, während die Verkehrszeichenerkennung auf gültige Tempolimits hinweist. Für perfekte Ausleuchtung bei Nacht sorgt der automatische Wechsel zwischen Abblend- und Fernlicht – je nach Ausstattung komplettiert mit einem automatischen bzw. adaptiven Fernlicht-Assistenten.

Alle Systeme profitieren zudem von drahtlosen Over-the-Air-Software-Updates: Selbst nach Auslieferung des Fahrzeugs lassen sie sich weiterentwickeln und um neue Funktionen ergänzen – und das aus der Ferne ohne Werkstattbesuch.