2020 lda winner 2020 hero

LEXUS DESIGN AWARD 2020

MIT„OPEN SOURCE COMMUNITIES“ GEWINNT BELLTOWER DEN GRAND PRIX BEIM LEXUS DESIGN AWARD 2020

Der Gewinner des Lexus Design Award 2020 steht fest: Die kenianischen Designer von BellTower haben die Expertenjury mit ihrem Werk „Open Source Communities“ überzeugt. Der Beitrag wurde unter insgesamt 2.042 Einreichungen aus 79 Ländern ausgewählt. Die Entwürfe wurde anhand der drei wesentlichen Grundsätze der Marke Lexus beurteilt – Anticipate (Antizipieren), Innovate (Erfinden) und Captivate (Faszinieren) – und sollen ebenfalls zu einer besseren Zukunft beitragen.
Der Gewinnerbeitrag „Open Source Communities“ stellt sich einer Herausforderung, die meist in Entwicklungsländern Teil des täglichen Lebens ist: Wie kann ein nachhaltiger Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht werden mit Hilfe von intelligenten Open-Source-Plänen? Bei der Entgegennahme des Grand Prix sagte John Brian Kamau: „Es ist eine große Ehre für uns bei BellTower, zu den sechs Finalisten zu gehören und jetzt sogar den Grand Prix des Lexus Design Award 2020 zu gewinnen. Unsere Reise begann mit vielen Herausforderungen, aber wir haben es geschafft, unser visionäres Konzept vorzustellen. Auf diesem Weg haben wir viele wertvolle Erfahrungen gesammelt und wertvolle Lektionen fürs Leben gelernt. Die Grundsätze, die wir als Teil der Lexus Familie kennengelernt haben, werden all unsere künftigen Designs prägen.“
Vor dem Hintergrund der besonderen Umstände hat Lexus in diesem Jahr zum ersten Mal eine virtuelle Jury ins Leben gerufen. Vor der Verkündung des Gewinners hatten die sechs Finalisten den namenhaften Juroren erklärt, wie sie eine bessere Zukunft schaffen wollen. Auch die vier Mentoren, die die Finalisten sechs Monate lang begleitet hatten, waren Teil des großen Finales der Lexus Design Awards 2020.
Bei der Bekanntgabe der Juryentscheidung erklärte Jeanne Gang, Jurymitglied und Gründerin des Studio Gang: „Es gab verschiedene Zeitpunkte, in denen hat Design immer wieder Ästhetik, Funktionalität oder auch Humor und Scharfsinn gefeiert. Doch in einer Zeit, in der unsere Welt vor den enormen Herausforderungen des Klimawandels und der sozialen Ungleichheit steht, werden nun systemische Design-Lösungen benötigt. Der Gewinner des Grand Prix erweitert unsere Definition von Design, bezieht Finanzierungssysteme für Gemeinschaftsprojekte ein und betont, wie wichtig der Zugang zu sauberem Trinkwasser für die Erweiterung menschlicher Fähigkeiten ist. Die Designer befassen sich zudem mit der Frage, welche Möglichkeiten es gibt, das Projekt umzusetzten und auf eine nachhaltige Art anzutreiben. Damit vertiefen sie unser Denken darüber, was Design ist und was es sein könnte. Das Projekt beinhaltet nicht nur ein Instrument für das Sammeln und Speichern von Regenwasser und damit die Sicherung von Trinkwasser, sondern umfasst auch einen Finanzplan für die Umsetzung.“
Lexus dankt den sechs Finalisten des Lexus Design Award 2020 für ihre Arbeit sowie den Juroren Paola Antonelli, Jeanne Gang, John Maeda und Simon Humphries und den Mentoren Joe Doucet, Bethan Gray, Philippe Malouin und Shohei Shigematsu für ihre Leidenschaft und ihren Einsatz.
Die Gewinnertrophäe ist ein Entwurf von Hideki Yoshimoto, der den Lexus Design Award 2013 gewann und mittlerweile als angesehener Designer in London arbeitet. „Diese Trophäe wird in den kommenden Jahren zum Gesicht des Wettbewerbs“, sagt Yoshimoto. „Daher habe ich versucht, eine einfache und würdevolle Form zu entwickeln, in der Mut und Raffinesse aufeinandertreffen. Die Trophäe wird von Handwerkersmeistern aus geräuchertem Holz und Lack geschnitzt und ist geprägt von dem traditionellen japanischen Kawatsura-Stil.“
Beiträge für den Lexus Design Award 2021 können bis zum 11. Oktober eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.
https://discoverlexus.com/highlights/entries-open-for-lexus-design-award-2021
Offizieller Hashtag: #LexusDesignAward