Lexus LF 30 Konzeptauto seitlich stehend

LF-30 ELECTRIFIED

DIE ZUKUNFT IST ELEKTRIFIZIERT

Lexus präsentiert mit dem Konzeptfahrzeug LF-30 seine Vision elektrifizierter Fahrzeuge der nächsten Generation.

LEXUS LF-30 ELECTRIFIED CONCEPT: DIE HIGHLIGHTS

Das Streben nach ungewöhnlichen, innovativen Lösungen ist die DNA der Marke Lexus. Diesem Anspruch entspringt auch die „Lexus Electrified“ Vision, die die nächste Generation elektrifizierter Fahrzeuge vorstellt.

  • 
  

  
    lexus lf 30 section 1

    LF-30 ELECTRIFIED CONCEPT VERKÖRPERT DIE VISION DER ELEKTRIFIZIERUNG

    Das Außendesign zeigt die innovative Form eines BEV und folgt dem Anspruch der zukünftigen Lexus Designsprache. Das Interieur präsentiert sich im Einklang mit den Anforderungen autonomen Fahrens und anderer zukunftsweisender Technologien. Das Ergebnis der Konzeptstudie manifestiert die Sicht von Lexus auf die Mobilität von morgen. Die Leistung der elektrifizierten Komponenten unterstreicht Lexus’ führende Rolle bei HEV-Systemen. Eine präzise Elektromotorsteuerung ermöglicht eine reaktionsschnelle Anpassung der Fahrdynamik an die Fahrsituation, wie sie bei konventionellen Fahrzeugen unmöglich ist. Zudem präsentiert der LF-30 Electrified zahlreiche neue Technologien wie ein neues Cockpit-Konzept, das das menschliche Verhalten antizipiert oder das „Steer-By-wire“-Lenksystem, das auf eine mechanische Verbindung von Lenkrad und Räder vollständig verzichtet.

  • 
  

  
    Lexus LF 30 Konzeptauto mit geöffneten Flügeltüren

    FUTURISTISCHES DESIGN ALS VORBOTE EINER NEUEN FAHRZEUGGENERATION

    Das einzigartige Design, das nur ein batterieelektrisches Fahrzeug mit Radnabenmotoren bieten kann, spiegelt eindrucksvoll den Energiefluss des LF-30 Electrified wider. Von den weit auseinanderstehenden Rädern fließt die Energie Richtung Fahrzeugkabine und Fahrer bis auf die Fahrbahn.

    Als batterieelektrisches Fahrzeug kommt die Konzeptstudie ohne Motorhaube aus: Die elegant fließende Front geht in ein scharf konturiertes Heck über. Die großflächige Fensterfront, die sich von vorne nach hinten erstreckt, die athletisch ausgestellten Radkästen und die flügelförmigen Scheinwerfer bilden die Konturen des markentypischen Lexus Diabolo-Kühlergrills nach. Neben den Scheinwerfern sorgen die markanten Rückleuchten und die seitlichen Lufteinlässe für eine hervorragende Aerodynamik und Kühlleistung – Form und Funktion verschmelzen miteinander.

    Die Lichtdurchlässigkeit der Seitenscheiben lässt sich variabel einstellen, sodass die Insassen wahlweise ungehinderte Sicht auf umliegende Landschaften oder ein hohes Maß an Privatsphäre genießen. Die Farbe der Frontpartie und spezielle Lichteffekte signalisieren, ob das Fahrzeug im normalen Modus gesteuert wird oder autonom fährt. Damit unterstreicht Lexus einmal mehr sein Streben nach der perfekten Verbindung aus Design, Stil und Funktionalität. Die „Voltaic Sky“ genannte Lackierung der Konzeptstudie erreicht durch eine hochmoderne Beschichtung ein einzigartiges Blaugrün.

TAZUNA

  • Die automobile Philosophie von Lexus ist ganz auf den Menschen und seine Bedürfnisse ausgerichtet. Dies zeigt sich hier in neuen Form des Cockpits, das nach dem neuen Lexus Konzept des „Tazuna“ gestaltet ist. Inspiriert von der lediglich durch einen Zügel ermöglichten Verständigung zwischen Pferd und Reiter, sind die Lenkrad-Schalter und das Head-Up-Display so konzipiert, dass bei voller Konzentration aufs Fahren verschiedene Funktionen gesteuert werden können, wie Navigation, Audiosystem oder Fahrmoduswahl – ohne die Blickrichtung zu ändern oder manuelle Schalter zu betätigen. Als Hinweis auf die zukünftige Gestaltung eines Tazuna-Cockpits verwendet der LF-30 Electrified Interfaces neuester Generation, wie Gestensteuerung und Anzeigen von Fahrzeugfunktionen durch Augmented Reality. Das Ergebnis ist ein Interieur, das für Fahrer und Passagiere höchsten Komfort bietet.

    Der vordere Beifahrersitz ist einem Erstklasse-Flugzeugsitz nachempfunden: Das gesamte Interieur verströmt ein exklusives Ambiente, das Freiheit und das Gefühl einladender Umhüllung miteinander verbindet. Alle Schalter und die weiteren Bedienelemente befinden sich in bequemer Griffnähe und vor dem Beifahrersitz ist ein großes, gestengesteuertes Display platziert – für ein müheloses Fahrerlebnis und maximalen Interieurkomfort.

    Die Rücksitze verwenden künstliche Muskeltechnologie, um sich der Körperform der Sitzenden anzupassen, und bieten diverse Einstellungen für Neigung, Entspannung und Erinnerungsfunktion. Das Mark Levinson® Soundsystem schafft ein akustisches Ambiente neuer Art, bei dem eine minutiöse Lautsprechersteuerung die ideale Akustik für den Fahrer und jeden einzelnen Fahrgast ermöglicht. In den Kopfstützen montierte Lautsprecher erzeugen ein perfektes Klangerlebnis und verfügen über eine Geräuschunterdrückungs-Funktion für angenehmste Ruhe.

    Das Glasdach über den Rücksitzen ist mit Sprachsteuerung und einem gestengesteuerten „SkyGate“-Displayfenster ausgestattet, auf dem sich mittels Augmented Reality diverse Funktionen abrufen lassen, wie ein Sternenhimmel, bevorzugte Videos oder auch Navigationsangaben.

    Neben dem einzigartigen Design zeigt das Interieur auch die Entwicklung des automobilen Luxus – durch die Verwendung nachhaltiger Materialien zur Umweltschonung. Yakisugi (verkohlte Zeder), ein traditionelles japanisches Material, kommt im Fahrzeugboden und den Steuerelementen zum Einsatz, während recyceltes Metall zu Fasermaterial für die plissee-artigen Türverkleidungen verarbeitet wird. Auch das zeigt die Andersartigkeit und die Innovationskraft der Marke Lexus.

    
  

  
    lexus lf 30 section 3
  • Um einen klaren Sprung nach vorn in Performance, Handling, Kontrollierbarkeit und Fahrvergnügen zu erreichen, verwendet der LF-30 neben der innovativen Fahrdynamik-Steuerung zahlreiche weitere State-of-the-art Technologien. Die Radnabenmotoren in allen vier Rädern und der tiefe Einbau der Batterie ermöglichen ein hochaglies Handling und spontansten Leistungseinsatz. Technologien für autonomes Fahren und Drohnen-Unterstützung sind bereits auf das Jahr 2030 ausgerichtet und den dannzumal wesentlich erweiterten Nutzungsbereich, den Fahrzeuge bieten werden.

    Lexus Advanced Posture Control – die Technologie der unmittelbaren Fahrdynamik-Steuerung – reguliert die Antriebsleistung der Elektromotoren mit ihrem hohen Drehmoment entsprechend den Fahrerwünschen. Völlig unabhängige Antriebssteuerung an Vorder- und Hinterrädern ermöglicht Front-, Heck- oder Allradantrieb je nach Situation. Die kompakten und leichten Antriebseinheiten lassen viel Freiheit in der Fahrzeuggestaltung und der Raumnutzung und bieten ein ideales Fahrerlebnis, unabhängig von Fahrbahnbeschaffenheit und Fahrbedingungen.

    Als Kernelement der Lexus Electrified Vision wird die Lexus Advanced Posture Control im Programm der elektrifizierten Fahrzeuge künftig auf breiter Front Anwendung finden.

    Das Steer-by-wire Lenksystem eliminiert die mechanische Verbindung und ermöglicht eine flexiblere Lenkauslegung und Anpassung an äussere Bedingungen bei hoher Lenkpräzision. Es unterstützt zudem die Offenheit des Interieurs, da die Lenkung für autonomes Fahren nach vorn aus dem Weg geschoben werden kann.

    Als BEV der nächsten Generation verwendet der LF-30 kabellose Aufladungs-Technologie für einfachste tägliche Nutzung und ein auf Künstlicher Intelligenz (AI) basierendes Energiemanagement zur optimalen Zuteilung der Elektrizität zum Fahrzeug wie auch zum Heim, mit koordinierter Erfassung entsprechend dem täglichen Einsatz.

    AI im Fahrzeug erkennt die Stimmen der Insassen und verwendet im Schlüssel gespeicherte persönliche Informationen für diverse Funktionen. So werden individuelle Einstellungen zum Beispiel von Klimatisierung, Audio oder Navigation einfacher. Auch Vorschläge für Aktivitäten nach der Ankunft am Ziel lassen sich abrufen. Ebenfalls werden fahrerspezifische Einstellungen für Fahrwerk und Antrieb erfasst und situationsgerecht automatisch eingestellt. An Bord des LF-30 Electrified befindet sich auch der „Lexus Airporter“, ein Support-Fahrzeug mit Drohnentechnologie. Mit autonomer Steuerung kann der Lexus Airporter zum Beispiel Gepäck von der Haustür zum Kofferraum des Autos transportieren.

    Basierend auf dem neuesten Autonom-Fahrkonzept „Lexus Teammate“ bietet der LF-30 Electrified Supportfunktionen in Form eines Chauffeur-Modus und eines Guardian-Modus. Die Insassen können so bei autonomem Fahren und mit Verwendung der Fahrdynamik-Steuerung komfortabel entspannen. Und das Ganze wird noch bequemer mit der Selbstparkier-Funktion und einer Abholfunktion, mit der das Fahrzeug selbstständig vom Parkplatz zur Haustür fährt.

LEXUS LF-30 ELECTRIFIED CONCEPT – SPEZIFIKATIONEN

Länge (mm)
5,090
Breite (mm)
1,995
Höhe (mm)
1,600
Radstand (mm)
3,200
Gewicht (kg)
2,400
Reichweite [WLTP] (km)
500
Batteriekapazität (kW/h)
110
Ladegeschwindigkeit (kW)
150
Beschleunigung 0–100 km/h (Sek.)
3.8
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
200
max. Leistung (kW) /max. Drehmoment (Nm)
400/700