concept cars

KONZEPT-
FAHRZEUGE

Faszinierende Einblicke in unsere zukünftige Fahrzeuggestaltung.

main menu lexus brand

DESIGN &
INNOVATIONEN

Lexus steht für innovatives Design, perfekte Verarbeitung und ein begeisterndes Fahrerlebnis.

hybrid cars

HYBRID-
FAHRZEUGE

Es gibt viele Arten von Hybridfahrzeugen. Aber alle haben eines gemeinsam.

lexus service

LEXUS
SERVICES

Lexus bietet seinen Kunden umfassende Serviceleistungen in allen Lebenslagen.

Lexus Care
lexus today

LEXUS
HEUTE

Bei Lexus werden Umweltverträglichkeit und Mobilität vereint – und vielfach ausgezeichnet.

awards

LEXUS
AWARDS

Immer wieder begeistert Lexus mit hochwertiger Qualität und besonderer Leistungsfähigkeit.

NEWS UND EVENTS

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Historischer VLN-Sieg für Lexus

Lauf neun Historischer VLN Sieg f r Lexus

Lexus und Toyota dominieren das neunte der zehn VLN-Rennen der Saison. Erstmals eingesetzter RC F GT Prototyp bringt ersten Gesamtsieg überhaupt

Das Wichtigste in Kürze:

  • Lauf neun: Historischer VLN-Sieg für Lexus
  • Team Farnbacher beschert Lexus den allerersten VLN-Sieg
  • Toyota Swiss Racing baut Führung weiter aus
  • Toyota GT86 sichert sich RCN-Gesamtsieg

Köln, 17.10.2016 - Im neunten der zehn VLN-Rennen der Saison 2016 feierte Farnbacher Racing einen wahrlich historischen Erfolg: mit dem erstmals eingesetzten RC F GT Prototyp dominierte Team Farnbacher das Rennen und holte so nicht nur den ersten VLN-Gesamtsieg von Lexus sondern auch den eines japanischen Herstellers überhaupt.

Dabei lief es im Qualifying für die Farnbachers noch eher durchwachsen und sie mussten sich mit Platz neun in der Startaufstellung (Pole in der SPX-Klasse) begnügen. Doch im Rennen sorgten eine fehlerfrei Leistung von den Brüdern Mario und Dominik Farnbacher sowie ein gutes Händchen im Reifenpoker auf der anfangs noch feuchten Strecke dafür, dass die gesamte Konkurrenz das Nachsehen hatte. Den Start bestritt der Lexus RC F GT Prototyp noch auf Regen-Pneus doch die Strecke trocknete schnell ab und so wechselte das Team bereits in Runde zwei auf Slicks. Von da an waren Mario und Dominik einfach nicht mehr zu stoppen, arbeiteten sich Position um Position nach vorn und übernahmen zur Renn-Halbzeit die Führung – um sich anschließend immer weiter abzusetzen und mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung als Sieger ins Ziel zu kommen.

„Das ist ein fantastischer Erfolg und der Lohn für fast zwei Jahre harter Arbeit“, sagte Teamchef Horst Farnbacher abschließend glücklich. Und auch Mario und Dominik Farnbacher waren begeistert. „Ich kann kaum glauben, was uns heute gelungen ist“, sagte Mario strahlend und Dominik fügte hinzu: „Der neue Prototyp lässt sich viel komfortabler fahren. Mit dem Vorgänger mussten wir immer viel riskieren um schnell zu sein, doch bei dem neuen Modell geht das wesentlich entspannter.“

Die anderen beiden Lexus, die im neunten VLN-Lauf am Start waren, zeigten ebenfalls gute Leistungen: Der Lexus ISF CCS-R von Novel Racing (Helmut Baumann, Michael Tischner, Völker Klaus) ging in der SP8 an den Start, qualifizierte sich als Klassen-Vierter (67. in der Gesamtwertung), überholte im Rennen 25 Konkurrenten und kam so als Klassen-Vierter (42. in der Gesamtwertung) ins Ziel. Noch stärker war der RC F (ebenfalls Klasse SP8) von Horst Baumann, Theo Klee und Uwe Kleen unterwegs. Nach einem schwierigen Qualifying lag das Trio nur auf Platz fünf in der Klasse und Platz 70 in der Gesamt-Startaufstellung doch im Rennen gaben sie dem RC F ordentlich die Sporen, ließen 41 Gegner hinter sich und holten sich mit Platz 29 in der Gesamtwertung den Klassensieg.

Das Saisonfinale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring findet am 22. Oktober statt und führt über die gewohnte Distanz von vier Stunden.

Um Ihnen ein bestmögliches Online-Lexus-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir und unsere ausgewählten Partner auf unserer Website so genannte Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie bereit sind, alle Cookies auf der Lexus-Website zuzulassen.

FINDE MEHR HERAUS