concept cars

KONZEPT-
FAHRZEUGE

Faszinierende Einblicke in unsere zukünftige Fahrzeuggestaltung.

main menu lexus brand

DESIGN &
INNOVATIONEN

Lexus steht für innovatives Design, perfekte Verarbeitung und ein begeisterndes Fahrerlebnis.

hybrid cars

HYBRID-
FAHRZEUGE

Es gibt viele Arten von Hybridfahrzeugen. Aber alle haben eines gemeinsam.

lexus service

LEXUS
SERVICES

Lexus bietet seinen Kunden umfassende Serviceleistungen in allen Lebenslagen.

Lexus Care
lexus today

LEXUS
HEUTE

Bei Lexus werden Umweltverträglichkeit und Mobilität vereint – und vielfach ausgezeichnet.

awards

LEXUS
AWARDS

Immer wieder begeistert Lexus mit hochwertiger Qualität und besonderer Leistungsfähigkeit.

AWARDS

IMMER WIEDER BEGEISTERT LEXUS WICHTIGE FACHMEDIEN UND INSTITUTIONEN VON DER HOCHWERTIGEN QUALITÄT UND BESONDEREN LEISTUNGSFÄHIGKEIT SEINER FAHRZEUGE.

CT

Testsieger 2015 2016
VCD 2014

AUTO-UMWELTLISTE: LEXUS CT 200H SIEGT ERNEUT

VCD UMWELTLISTE: CT 200h ERNEUT GESAMTSIEGER

Der Lexus CT 200h ist Gesamtsieger der Auto-Umweltliste 2015 des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Der erste Premium-Kompaktwagen mit Vollhybrid konnte erneut die Vorteile seines innovativen Antriebkonzepts gegenüber 400 Konkurrenten ausspielen und seine ersten Plätze von 2011 und 2014 wiederholen. Vervollständigt wird der Gesamtsieg durch einen weiteren ersten Platz in der wichtigen Kompaktklasse. Der Lexus CT200h verfügt über eine Gesamtsystemleistung von 100 kW/136 PS, die sich auf einen Benzinmotor mit 73 kW/99 PS und einen Elektromotor mit 60 kW/82 PS verteilt. Die Einstiegsversion auf 15-Zoll-Felgen emittiert lediglich 82 Gramm CO2 pro Kilometer und ist bereits ab 27.600 Euro erhältlich. Als wichtige Orientierungshilfe für umweltbewusste Automobilkunden belegt die aktuelle Auto-Umweltliste erneut die Effizienz und Umweltverträglichkeit des Vollhybridantriebs. Lexus und Toyota gehören seit Jahren zu den erfolgreichsten Marken in der jährlich aktualisierten Auto-Umweltliste des VCD. Die ausgezeichneten Ergebnisse unterstreichen die Vorreiterrolle des japanischen Automobilherstellers bei der Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Dabei kommt es nicht allein auf den CO2-Ausstoß an: Auch Lärmemissionen und der Ausstoß weiterer Schadstoffe fließen in die Bewertung ein.

Der Lexus CT 200h ist auch 2014 Gesamtsieger der Auto-Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Der erste Premium-Kompaktwagen mit Vollhybrid konnte damit die Vorteile seines innovativen Antriebkonzepts ausspielen und seinen ersten Platz von 2011 wiederholen. Vervollständigt wird der Sieg in der Gesamtwertung durch einen weiteren ersten Platz: In der Kompaktklasse setzte sich der Lexus CT 200h erneut als bestes Auto durch. Die aktuelle Auto-Umweltliste belegt die Effizienz und Umweltverträglichkeit des Vollhybridantriebs: In der jährlich aktualisierten Auto-Umweltliste des VCD gehören Lexus und Toyota seit Jahren zu den erfolgreichsten Marken. Neben der Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen fließen hier auch Lärmemissionen und der Ausstoß weiterer Schadstoffe in die Bewertung ein.

AutoTest 2014
VCD 2013

ÖKO-RANKING: CT 200h IST DAS UMWELTVERTRÄGLICHSTE AUTO

VCD-UMWELTLISTE: TOYOTA DOMINIERT
GESAMTRANKING

Mit seiner Auto-Umwelt-Bewertung kürt ÖKOTREND seit 1995 jährlich die Fahrzeuge mit den geringsten Auswirkungen auf die Umwelt. Berücksichtigt wird hierfür die Umweltbilanz während des gesamten Lebenszyklus. Der Lexus CT 200h landet als umweltverträglichste Auto in der Kompaktklasse im aktuellen Ökoranking der Zeitschrift Auto Test und des unabhängigen Umweltinstituts ÖKOTREND erneut ganz vorn in seinem Segment. Damit wiederholt er seinen Vorjahreserfolg mit einer Punktzahl von 94,3 Punkten. Der Lexus CT 200h überzeugte in allen Punkten. Dank des innovativen Lexus Hybrid Drive begnügt er sich ausstattungsabhängig mit einem in dieser Klasse unerreicht niedrigen Durchschnittsverbrauch von 3,8 l/100 km. Im EV-Modus fährt der Premium-Vollhybrid rein elektrisch und damit sogar völlig emissionsfrei. Auch auf längeren Distanzen legt er immer wieder Etappen der Fahrtstrecke rein elektrisch zurück.

Zum dritten Mal in Folge veröffentlicht der VCD eine Elektroauto-Liste. Dabei sind fünf Hybride sind in den aktuellen Top Ten vertreten. Die Fahrzeuge von Toyota dominieren das Gesamtranking. Deutsche Hersteller bieten Hybride bislang nur im Premiumsegment an, Toyota verkauft mit Erfolg auch Kleinwagen als Vollhybrid. Es gibt also noch einiges nachzuholen für die Mitbewerber. Spritspartechnik sollte in Zukunft, so die Veranstalter, in alle Modellvarianten. Zu den Gewinnern des Auto-Ökorankings gehören auf den Plätzen zwei und drei die Hybride Lexus CT 200h und der Toyota Prius Hybrid. Spitzenreiter unter den Siebensitzern ist der Toyota Prius+ Hybrid. Die Top Ten 2013/2014 zeigen, dass sich die Alternativen zu Diesel und Benzinern beim Ökoranking immer stärker durchsetzen. Abgesehen von den Erdgasautos liegen in den Kategorien Kompaktklasse, Familienauto und Siebensitzer sehr deutlich die Hybride vorne.

IS

FirmenAuto half
Ncap half

LEXUS IS 300h IST FIRMENAUTO DES JAHRES 2014

LEXUS IS 300h: KLARER KLASSENSIEG BEI EURO NCAP

Der Lexus IS 300h ist Firmenauto des Jahres 2014. 280 Fuhrparkmanager testeten im Auftrag der Fachzeitschrift Firmenauto und der Prüforganisation DEKRA insgesamt 71 Fahrzeugmodelle in elf Kategorien auf Herz und Nieren. Das beste Ergebnis der Importmodelle in der hart umkämpften Mittelklasse lieferte der Lexus IS 300h. Mit dynamischen Design, beeindruckender Qualität und höchstem Komfort punktete die dritte Generation des Lexus IS. Eigenschaften, die bei der jährlichen Wahl zum Firmenauto des Jahres ebenso entscheidend sind wie Fahrleistung und vor allem Wirtschaftlichkeit. Die kraftvolle Symbiose eines Elektroaggregats und des Vierzylinder-Atkinson-Benziner mit 2,5 Litern Hubraum erzeugen eine Gesamtleistung von 164kw(223 PS) und sichern den Fahrspaß bei höchster Effizienz. Gerade mal 4,3 Liter Kraftstoff verbraucht die Grundversion auf 100 Kilometer. Speziell für Gewerbekunden: Das Sondermodell Business Edition mit vielen weiteren Komfortelementen. * "Firmenauto des Jahres 2014" IS 300h F SPORT in der Kategorie „Mittelklasse“ (Importeurswertung).

Der Lexus IS 300h ist das sicherste Fahrzeug der Mittelklasse beim Euro NCAP Test des Jahres 2013. Er erzielte 91 % der maximal möglichen Punktzahl im Kriterium Insassenschutz, 85 % für die Kindersicherheit, 88 % beim Fußgängerschutz und 66 % für seine Fahrerassistenzsysteme. Damit überschritt die Premium-Mittelklasselimousine nicht nur deutlich die Punktzahl, die für die bestmögliche Auszeichnung mit fünf Sternen nötig ist, das Vollhybrid-Modell erzielte auch das beste Ergebnis in der Klasse „Large Family Car“. Euro NCAP zeichnet jährlich die Automobile aus, die in den zurückliegenden zwölf Monaten die besten Ergebnisse bei den Sicherheitstests des unabhängigen Prüfinstituts erzielt haben. 2013 wurden 33 neue Modelle aus 7 verschiedenen Kategorien mehreren Crash-Tests unterzogen. Klassensieger wurden die Autos mit der höchsten Gesamtpunktzahl bei der Beurteilung des Insassenschutzes, der Kindersicherheit, des Fußgängerschutz sowie der Fahrerassistenzsysteme.

GS

Awards Autotest
Ams half

LEXUS GS 300H IST "AUTOTESTSIEGER IN GRÜN"

TESTSIEG FÜR DEN GS 450h IN DER "AUTO MOTOR UND SPORT"

Das unabhängige Umweltinstitut "Ökotrend" und die Fachzeitschrift "Auto Test" haben den Lexus GS 300h als umweltfreundlichstes Fahrzeug in der oberen Mittelklasse ausgezeichnet. Der Vollhybrid von Lexus trägt ab sofort den Titel „Auto Test Sieger in Grün“. Das Institut für Umweltforschung hat für seine Bewertung nicht nur Spritverbrauch und Emissionen herangezogen, sondern auch den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs betrachtet – angefangen bei der Produktion über die Logistik bis hin zum Recycling. In allen Bereichen konnten Lexus und der GS 300h die Fachleute überzeugen.

Nach Platz eins im Hybrid-Vergleichstest in der „Auto Bild“ 32/2012 fährt der Lexus GS 450h (Kraftstoffverbrauch: 5,9-6,2 l/100 km, CO2-Emissionen: 137-145 g/km) gleich den nächsten Sieg ein: In der „auto motor und sport“ 19/2012 setzt sich der neue Lexus Vollhybrid gegen den Infiniti M35h durch. „Der GS 450h ist der komfortablere und ausgereiftere Hybrid und das bessere Auto – mit fixem Handling und gutem Komfort“, resümieren die Redakteure des Fachmagazins und konstatieren einen Technikvorsprung von Lexus auf dem Gebiet des Hybridantriebs. Wie schon in der „Auto Bild“ wird im Vergleichstest der ams das harmonische Zusammenspiel von Elektro- und Verbrennungsmotor mit komfortablem Wechsel zwischen den Antriebsarten hervorgehoben. Zudem überzeugten die ausgewogene Federung, die sichere und neutrale Straßenlage sowie die fahrdynamischen Eigenschaften der Premium-Sportlimousine die Tester des Magazins.

Autozeitung half
Autobild half

LEXUS GS 450h LÄSST DEUTSCHE KONKURRENZ HINTER SICH

LEXUS GS 450H GEWINNT VERGLEICHSTEST

In der Ausgabe der "Auto Zeitung" von Dezember 2012 setzt sich Lexus mit seiner sportliche Hybridlimousine der oberen Mittelklasse gegen die Hybridversionen des Audi A6 und des BMW 5er sowie gegen den Infiniti M35h souverän durch. Damit feiert der GS 450h den dritten Sieg in einem Vergleichstest der wichtigsten deutschen Fachmagazine; zuvor hatten bereits die Redakteure von "Auto Bild" und "auto motor und sport" den Lexus zum besten Vollhybrid im Test gekürt. "Bei den Hybriden hat Lexus mit der neuen GS-Generation die Nase vorn", resümieren die Fachjournalisten der "Auto Zeitung". Der Lexus GS 450h ist nicht nur ein guter Hybrid, er überzeugt auch als Gesamtpaket. So weist der GS 450h (Verbrauch: 6,2-5,9 l/100 km, CO2-Emissionen: 145-137 g/km) den niedrigsten Verbrauch der vier getesteten Modelle auf und punktet zudem mit der überaus harmonischen Zusammenarbeit der einzelnen Hybridkomponenten.

Der Lexus GS 450h F SPORT mit außerdem mit dem "Lexus Dynamic Handling“ System (LDH) ausgestattet. Es umfasst das Vierradlenkungssystem DRS und die variable Lenkübersetzung VGRS. Im SPORT S+ Modus beeinflusst das 5-stufige Fahrdynamik-Management (VDIM) beide Technologien gleichzeitig. Das Resultat: Herausragende Agilität bis in den Grenzbereich.

„Auto Bild“ stellte in ihrer Ausgabe 32/2012 die Frage „Wer baut die bessere Hybrid-Limousine?“ und lieferte die Antwort gleich mit: Der Lexus GS 450h setzt sich im Vergleichstest der Fachzeitschrift gegen den BMW Active Hybrid 5 und den Infiniti M35h durch. „Antrieb, Fahrwerk und Ausstattung überzeugen. Darüber hinaus entscheidet der GS 450h das Kostenkapitel für sich. Insbesondere die Abstimmung des Hybridantriebs mit der harmonischen Koordination von Elektro- und Verbrennungsmotor überzeugte die Tester. Der Zuwachs an Fahrdynamik und der hohe Fahrkomfort leisteten ebenfalls einen Beitrag zum Testsieg. Ein Plus an Fahrdynamik und Komfort gewährleisten zudem die um 14 Prozent steifere Karosserie, das komplett überarbeitete Fahrwerk und neueste Technologien wie das adaptive variable Fahrwerk AVS und das "Lexus Dynamic Handling" System LDH mit intelligenter Allradlenkung. Erstmals ist der GS 450h auch in der besonders sportlichen Ausstattungsvariante F Sport erhältlich.

NX

Ncap 2014

LEXUS NX 300h TOP BEIM EURO NCAP 2014

Beim Euro NCAP Test des Jahres 2014 erzielte der Lexus NX 300h eine Fünf-Sterne-Bestwertung. Er erreichte in allen Einzelkriterien Bewertungen, die deutlich über den Mindestanforderungen fünf Sterne lagen und zählt somit zu den sichersten Fahrzeugen in seinem Segment. Das NCAP Testprogramm gliedert sich seit 2009 in vier Bereiche: Insassenschutz für Erwachsene, Kindersicherheit, Fußgängerschutz und Fahrerassistenzsysteme, wozu Funktionen zählen, die Verletzungen vermeiden oder minimieren, wie eine automatische Notbremsfunktion, eine elektronische Stabilitätskontrolle und ein Geschwindigkeitsbegrenzer. Der Lexus NX 300h erzielte 82 % der maximal möglichen Punktzahl im Kriterium Insassenschutz, 82 % für die Kindersicherheit, 69 % beim Fußgängerschutz und 71 % für seine Fahrerassistenzsysteme. Beim Seitenaufpralltest, der zum Kriterium Insassenschutz zählt, erreichte der NX 300h sein bestes Ergebnis für ausgezeichneten Schutz aller kritischen Körperbereiche. Die Tests ergaben für die Frontsitze samt Kopfstützen sowie für die hinteren Kopfstützen eine hervorragende Schutzwirkung bei einem Heckaufprall. Bei den Tests zur Kindersicherheit schnitt der NX 300h vor allem hinsichtlich des Schutzes 18 Monate und drei Jahre alter Kinder gut ab. In der Kategorie Fußgängerschutz wurde dem Stoßfänger „gute bis ausreichende“ Schutzwirkung für die Beine von Fußgängern attestiert. Dank seines Pre-Crash Safety Systems, seiner elektronischen Stabilitätskontrolle, seiner Gurtwarner auf allen Plätzen und seines Geschwindigkeitsbegrenzers zeigte der NX auch beim Kriterium Fahrerassistenzsysteme eine gute Performance. Optional ist der NX 300h mit folgenden Systemen ausgestattet, die zwar ebenfalls einen Beitrag zum Insassen- und Fußgängerschutz leisten, beim NCAP Testprogramm aber keine Berücksichtigung finden: ein Spurhalte-Assistent, ein Fernlicht-Assistent, ein Totwinkel-Assistent und eine 360° Kamera.

Um Ihnen ein bestmögliches Online-Lexus-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir und unsere ausgewählten Partner auf unserer Website so genannte Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie bereit sind, alle Cookies auf der Lexus-Website zuzulassen.

FINDE MEHR HERAUS